Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten („Daten“) innerhalb unserer Website www.kanka.de sowie anderer auf diesem Server gehosteter und von uns verwalteter Websites, damit verbundener Funktionen sowie ggf. externer Onlinedienste.
Begrifflichkeiten wie „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ beziehen sich auf die Definitionen gemäß Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Bernd vd Brincken
Uellendahler Str. 97   
42107 Wuppertal
Email: root(a)kanka.de

Arten der verarbeiteten Daten

- Bestandsdaten (wie Namen und Adressen).
- Kontaktdaten (wie E-Mail und Telefon).
- Inhaltsdaten (wie Text, Grafiksymbole, Fotos, Videos).
- Nutzungsdaten (wie Zugriffs-Status, Nutzer-ID, Zeit)
- Metadaten und Technische Daten (Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Zweck der Verarbeitung

- Bereitstellung der Funktionen und Inhalte des Online-Angebots
- Aufnahme und Verarbeitung von Kontaktanfragen und Nutzer-Kommunikation
- Absicherung gegen technische Störungen, Software-Lücken oder Server-Angriffe
- Nutzungsstatistik

Begriffe

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, auch mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Pseudonym, einer ID, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder automatisierte oder auch nicht  automatisierte Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dies umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle bezeichnet, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit.
Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht abweichend genannt wird, gilt:
Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f  DSGVO.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Eine Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern oder anderen Dritten - erfolgt nicht.

Übermittlungen in Drittländer
Eine Übermittlung von Daten in Drittländer außerhalb der EU - erfolgt nicht.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Herausgabe dieser Daten, sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung von unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben weiterhin gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und informieren hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung:
'Cookies' sind kleine Dateien, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden, vor allem um der Server-Software bei erneutem Zugriff auf die Website einen technischen Bezug zum vorigen Besuch von diesem Rechner zu ermöglichen.
In einem permanenten Cookie können darüber hinaus Interessen der Nutzer gespeichert werden, welche für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. 'Third-Party-Cookies' wiederum dienen ggf. dazu, diese Funktionen auch anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, zu ermöglichen.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, sind sie angehalten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu wählen. Gespeicherte Cookies können dort auch gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann wiederum im Falle genutzter Server-Programme zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Reihe externer Dienste erklärt werden.
Tracking-Funktionen werden auf unseren Websites - nicht eingesetzt.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. In jenen Fällen, wo sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird ihre Verarbeitung eingeschränkt bzw. der Umfang so reduziert, wie es z.B. für die handels- oder steuerrechtlichen Zwecke angezeigt ist.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 Abgabenordnung (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Bereitstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Backup-Dienste, virtuelle Server sowie technische Wartungsleistungen.

Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Hostinganbieter fallweise Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Onlineangebotes. Grundlage sind unsere berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Registrierfunktion

Nutzer können optional ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden ihnen die erforderlichen Pflichtangaben mitgeteilt. Die eingegebenen Daten werden für die Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können z.B. über Antworten auf ihre Kommentare, Änderungen des Angebots oder technische Ereignisse per Email informiert werden.

Im Rahmen der Nutzung der Registrierungs- und Anmeldefunktion sowie des Nutzerkontos speichern wird die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzeraktion. Diese Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch jener der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und anderer unbefugter Nutzung.
Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto kündigen, werden ihre Daten mit Bezug zum Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich der Notwendigkeit zur Aufbewahrung aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wir sind berechtigt, alle während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers ohne erneute Rückfrage vollständig zu löschen.
Es obliegt den Nutzern, diese bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem geeigneten Kundendaten-Verwaltungssystem gespeichert werden.

Wir löschen Anfrage-Daten, die nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; im Übrigen gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Kommentarabonnements

Kommentare zu Nachrichten können fallweise durch Nutzer mit deren Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abonniert werden. Die Nutzer erhalten dann eine Bestätigungsemail, um zu überprüfen, ob sie Inhaber der Emailadresse sind. Nutzer können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungsemail wird Hinweise zu den Widerrufsmöglichkeiten enthalten.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen - Analyse, Optimierung und wirtschaftlicher Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO - fallweise Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, wie z.B. Videos, Fotos, Grafiken, Schriftarten oder Javascript-Programme (nachfolgend “Inhalte”).

Diese Dienste erfassen und speichern fallweise die IP-Adressen der Nutzer, um ihre Inhalte auszuliefern.
Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken) für statistische Auswertungen oder Marketingzwecke verwenden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Youtube

Wir binden fallweise Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir binden fallweise Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

- - -

https://www.kanka.de/Datenschutz_kanka.html